Lichtbogenhandschweißen Modul III (E-Hand)

Beschreibung:

Beim Verfahren Lichtbogenhandschweißen wird der Lichtbogen sowohl zum Aufschmelzen des Grundwerkstoffes als auch zum Abschmelzen des Zusatzwerkstoffes verwendet. Die Umhüllung der selbstabschmelzenden Elektrode bildet beim Abschmelzen eine Schlacke und diese schützt das Schweißbad vor der Atmosphäre.

Ziel:

  • Rohrschweißerprüfung (H-L045, B) gemäß ÖNORM EN ISO 9606-1

Lehrinhalte:

Praxis:

  • Stumpfnaht am Rohr H-L045 und 135° geneigt
  • Stumpfnaht am Rohr in den Positionen steigend (PH), quer (PC) und H-L045 geneigt

Theorie:

  • Wiederholung und Vertiefung der Lehrinhalte
  • Schweißverfahrensprüfung
  • Werkstoffe: Manganstähle, niedrig legierte Stähle, hochlegierte Stähle
  • Schweißkonstruktionen
  • Qualitätssicherung

Voraussetzung:

Facharbeiter/innen und Arbeiter/innen aus der Metallbranche mit vorzüglichen Schweißkenntnissen.

Kursdauer:

richtet sich nach Vorkenntnissen.

Tagesform:

Montag – Donnerstag: 8.00 – 16.00 Uhr
Freitag: 8.00 – 14.00 Uhr

Kursort:

BBZ Schweißkompetenzzentrum
Grazer Straße 34
7571 Rudersdorf

Anmeldung:
Telefon: +43 (0) 3382 73056 (Frau Granabetter)
Email: office@bbz.co.at