Wolframinertgasschweißen von Aluminium Modul I und II (WIG-Alu)

Beschreibung

Beim Verfahren Wolframinertgasschweißen brennt der Lichtbogen zwischen der nicht abschmelzenden Wolframelektrode und dem Werkstück, wobei der Zusatzwerkstoff manuell zugeführt wird. Das inerte Schutzgas schützt das Schmelzbad vor der Atmosphäre.

Ziel

Grundschulung (Modul I)

Diese Ausbildung vermittelt die grundlegenden Kenntnisse und Handfertigkeiten, die für die Verbindung von Kehlnähten an Blechen und Rohren mit Materialdicken von 1-4 mm in allen Schweißpositionen erforderlich sind.

  • Kehlnahtprüfung am Rohr in steigernder Position (PH) gemäß ÖNORM EN ISO 9606-2
  • Kehlnahtprüfung am Blech in Überkopf-Position (PE) gemäß ÖNORM EN ISO 9606-2
  • Ablegung einer speziellen Schweißerprüfung nach ÖNORM EN ISO 9606-2 (z. B. Stumpfnaht am Blech (t=2mm) in steigender Position (PF) )

Fortgeschrittenenschulung (Modul II)

  • Blechschweißerprüfung (PC und PF, mehrlagig) gemäß ÖNORM EN ISO 9606-2
  • Rohrschweißerprüfung (PA)

Lehrinhalte

Praxis Grundschulung/Fortgeschrittenenschulung

  • Schweißen von Eck- und Kehlnähten an Blechen und Rohren in den Positionen waagrecht (PA), horizontal (PB), steigend (PF), quer (PC) und überkopf (PD)
  • Schweißen von Stumpfnähten an Blechen im Dünnblechbereich in waagrechter Position (PA)
  • Schutzgas: Argon
  • Zusatzwerkstoff: artgleicher Werkstoff
  • Schweißen von Stumpfnähten an Al-Blechen in den Positionen waagrecht (PA), steigend (PF), quer (PC) und überkopf (PE) im Blechdickenbereich 1-3 mm und 3-5 mm
  • Schweißen von Stumpfnähten an Al-Rohren in waagrechter Position (PA)

Theorie Grundschulung/Fortgeschrittenenschulung

  • Einführung in die Elektrik
  • Lichtbogen
  • Schweißausrüstung
  • Sicherheit und Gesundheit, Arbeitsplatz
  • Zusatzwerkstoffe
  • Arbeitstechniken
  • Schweißnahtvorbereitung
  • ÖNORM EN ISO 9606-2
  • Werkstoffkunde Aluminium
  • Eigenspannung und Verzug
  • Ausrichten von Verwerfungen
  • Schweißfehler
  • Instandhaltung der Schweißausrüstung
  • Überblick über die Schweißprozesse

Voraussetzung

Facharbeiter/innen, Arbeiter/innen, Lehrlinge und Personen mit sehr guten Kenntnissen im WIG-Schweißen, die im Verfahren Wolframinertgasschweißen Ihre Kenntnisse erweitern wollen.

Kursdauer

Die Kursdauer richtet sich nach Ihren Vorkenntnissen.

Tagesform

Montag – Donnerstag: 08:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 14:00 Uhr

Kursort

BBZ Schweißkompetenzzentrum
Grazer Straße 34
7571 Rudersdorf

Anmeldung:

Telefon: +43 (0) 3382 73056 (Frau Granabetter)
Email: office@bbz.co.at